5 Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres Autoradioempfangs

Wenn Sie lästige Signalabbrüche oder Störungen erleben, wenn Sie versuchen, Ihr Autoradio zu hören, dann besteht eine ziemlich gute Chance, dass es durch etwas verursacht wurde, gegen das Sie nicht wirklich etwas tun können. Je nachdem, ob Sie versuchen, sich auf Ihre Lieblings-Talkshow im AM-Band einzustellen oder Musik im FM-Band zu hören, kann alles, von hohen Gebäuden bis hin zu Sonneneruptionen, Ihr Hörerlebnis negativ beeinflussen. Und es sei denn, Sie haben eine ganze Menge Zug mit dem lokalen Zonenplanungsausschuss – oder Sie haben herausgefunden, wie Sie die Sonne mit der Kraft Ihres Verstandes kontrollieren können – die meisten dieser Probleme werden fest auf die „kann nichts dagegen tun“-Seite der Linie fallen. autoradio mit gutem empfang

Wenn Ihre Empfangsprobleme jedoch weiterhin bestehen, haben Sie es wahrscheinlich mit einer Gerätefehlfunktion zu tun, die meist leicht zu beheben ist.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie ein manueller Antennenmast eingeschoben werden kann, z.B. wenn ein Waschanlagenbetreuer vergessen hat, ihn wieder herauszuziehen, oder vielleicht hat sich ein großer Vogel entschieden, darauf zu sitzen. Was auch immer der Fall ist, wenn Sie einen versenkbaren Mast haben und Ihr Empfang in letzter Zeit schrecklich war, ist es definitiv empfehlenswert, dies zuerst zu überprüfen.

Da Antennen durch das Empfangen von Radiowellen funktionieren, liegt es nahe, dass das Herunterschieben im Auto es schwierig machen kann, dass Ihre Antenne richtig funktioniert. Es herauszuziehen, wenn Sie feststellen, dass es eingeschoben ist, kann alles sein, was nötig ist, um Ihren Empfang erheblich zu verbessern.

Das mag nach extrem einfachen Dingen klingen, aber es ist eigentlich überraschend häufig, dass manuelle Antennen eingefahren und dann so gelassen werden. Da es keinen Mechanismus gibt, der das Einfahren dieser Masten verhindert, kann jeder vorbeigehen und die Antenne nach unten schieben. Es ist besonders häufig, dass Autowaschanlagenbetreuer diese einschieben, um zu verhindern, dass sie in der Wäsche abbrechen, und wenn jemand sich nicht daran erinnert, sie auf der anderen Seite wieder herauszuziehen, ist es ziemlich einfach, einfach wegzufahren, ohne es zu wissen.

Elektrische Antennen, die sich beim Einschalten des Radios ausdehnen, können auch in der unteren Position ausfallen, in diesem Fall wird Ihr Radioempfang wahrscheinlich ziemlich schlecht sein. Und da sich viele dieser Antennen außerhalb Ihres normalen Sichtfeldes befinden, bemerken Sie vielleicht nicht einmal, dass der Motor kaputt ist, es sei denn, Sie suchen gezielt danach.

Möglicherweise können Sie mit einer Zange eine ausgefallene elektrische Antenne herausziehen, aber dies kann das Getriebe beschädigen oder den Motor beschädigen.

Eine der häufigsten Ursachen für einen schlechten Autoradioempfang ist eine schlechte Antennenverbindung. Wenn das Antennenkabel schlecht in Ihrem Hauptgerät sitzt oder eine der Verbindungen lose, abgenutzt oder korrodiert ist, wird es Ihnen oft schwer fallen, sich auf Ihren Lieblingssender einzustellen.

Das erste, was Sie überprüfen müssen, ist die Verbindung zwischen dem Antennenkabel und der Rückseite Ihrer Haupteinheit. Wenn das richtig sitzt, dann können Sie einen Sender finden, auf den Sie sich einstellen können, und dann die Antenne selbst sanft hin und her wackeln. Wenn die Verbindung stabil ist, sollten Sie nichts bemerken. Wenn die Verbindung unterbrochen ist, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass der Tuner fällt und das Signal wieder aufnimmt. In diesem Fall sollten Sie die Antenne anziehen und die Erdung überprüfen.

Bei der Inspektion Ihrer Antennenverbindungen können Sie feststellen, dass Ihre Antennenmontage-Hardware oder Ihr Mast korrodiert, verrostet oder auf andere Weise beschädigt ist. In diesem Fall genügt in der Regel ein Austausch der Antenne. Da Rost und Korrosion verhindern können, dass die Antenne eine feste Verbindung mit Ihrer Haupteinheit herstellt, führt ein einfacher Austausch der Einheit oft zu einem besseren Empfang.

Es gibt auch eine Handvoll anderer Fälle, die eine neue Antenne erfordern. So werden beispielsweise einige Autos mit „Grid Style“-Antennen auf der Heckscheibe anstelle von herkömmlichen Peitschen- oder Mastantennen ausgestattet. Diese Flachantennen haben einige ästhetische Vorteile, und sie können nicht durch eine Autowäsche oder einen Vandalismus zerstört werden, aber sie leiden oft unter schlechtem Empfang in Großstädten oder hügeligen Gebieten. In einigen Fällen sorgt eine Peitschenantenne für einen besseren Empfang.